3 Beliebte Krafttraining

Es gibt viele verschiedene Arten von Krafttraining, aber wie bestimmen Sie anhand Ihrer Ziele genau, welcher Typ für Sie der richtige ist? Gibt es einen universellen Weg zum Kraft Zug? Ist eine Methode besser als eine andere?

Krafttraining

Diese Art des Krafttrainings wird immer beliebter. In vielen Fitnessstudios gibt es Power-Racks und sogar einige, die sich auf Powerlifting konzentrieren. Dies ist die Art von Krafttraining, bei der Sie größere Bewegungen ausführen, um mehr Muskeln aufzubauen. Beispiele für diese Übungen sind Kniebeugen, Kreuzheben, Reißen und Power Cleans. Diese Übungen umfassen Ihren gesamten Körper und eignen sich hervorragend für ein Ganzkörpertraining, das Ihre Körperkraft auf die nächste Stufe bringt. Dies ist eine fortgeschrittene Methode des Krafttrainings, wenn Sie schlanker werden möchten. Wenn Sie diese Muskelmenge in Ihr Training einbauen, werden Sie große Vorteile sehen. Aber in der gleichen Vorstellung müssen Sie vorsichtig sein, da diese Übungen ein hohes Risiko darstellen. Diese Art des Krafttrainings liefert Ihnen die besten hormonellen Ergebnisse und ermöglicht Ihnen außerdem, mehr Muskeln aufzubauen und mehr Fett als die anderen Methoden zu schneiden.

Muskuläre Isolationstraining

Dies ist das uralte Krafttraining, bei dem Sie nur eine oder zwei Muskelgruppen pro Tag trainieren. Im Gegensatz zu den meisten anderen Programmen besteht das Ziel der Muskelisolierung darin, bei jeder Übung nur eine Muskelkontraktion in einem Muskel zu verursachen. Für wen ist es gut? Einzigartig an dieser Art von Trainingsprogramm ist, dass es für Fortgeschrittene oder Anfänger geeignet ist. Diese Art von Übung ist für Sie gut, wenn Sie bestimmte Muskelgruppen weiterentwickeln möchten, z. B. Ihre Beute oder Arme, um ein bestimmtes gewünschtes Aussehen zu erzielen.

Push-Pull-Training

Diese Art von Training beschreibt die Art und Weise, in der sich Ihr Körper bewegt. Sie können den Körper in drei grundlegende Bewegungsebenen unterteilen: alle Muskeln, die ziehen, und alles in Ihrem Unterkörper. Wenn Sie den Körper so teilen, arbeitet jeder Muskel entweder durch jede Bewegung oder ruht an diesem Tag vollständig. Sie teilen Ihr Training in drei verschiedene Tage auf, die jeden Tag einer anderen Muskelgruppe zugeordnet sind. Ihre Push-Tage umfassen Brust, Schultern und Trizeps. An den Pull-Tagen werden Rücken, Bizeps und Fallen trainiert.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here